Zähler

213972 Besucher

Buchtipps

Image of Abgefahren: In 16 Jahren um die Welt

S.P.de A-Cafayate

Am 3.Nov ging die Tour zusammen mit Fabrizo, Italo-Schweizer auf geborgter 625KTM, weiter über den Paso Jama, der an der höchste Stelle 4824 m ü M war. Fabrizo war das erste mal auf einer solchen Höhe und hatte etwas Bammel (Lungenödem, Exitus etc.) und konnte die Aussichten gar nicht so recht geniessen.

Paso Jama

Der Pass verläuft recht lange auf über 4000m, doch auf Argentinischer Seite gings dann -zu Fabrizios Glück-auch irgendwann wieder auf 3000m herunter. In Charlies Grill haben wir dann übernachtet, wo es das schlechteste Fleisch gab das ich je gegessen habe-und das in Argentinien…

Chralies Pub

Am naechsten Tag gings dann endlich wieder runter vom Teer auf die Ruta 40 nochmal ein Stück nach Norden-doch Fabrizio wurde kein Fan von der Strecke-es war Ihm zu sandig, er hatte Bammel zu Stürzen (…dann Verletzung, Exitus etc…) aber hier sind eben auch schon einige auf der Strecke geblieben…

Ruta 40

Weiter gings auf der Quebrada Humahuaca, einer bekannten Schlucht mit vielen farbigen Felsen. Leider hat Fabrizio die gleiche Olympus Kamera wie ich (Olympus tough-nie kaufen), welche die Farben nur mässig rüber bringt-die Büsche sind eigentlich richtig grün, die roten Felsen nicht blass wie Sandstein, sondern richtig rot wie der Eyers Rock in Australien  und dazwischen die Streifen aus flaschengrünem Fels…

Quebrada

Übernachtet wurde in Purmamarka, einem kleinen Turi-Dorf mit unendlich vielen Hippie-Klamotten-Läden…und einem gefürchteten Kinderschreck…

Purmamarka

Am 5. November furhen wir weiter über San Salvador de Jujuy und Salta zunächst auf einer recht langweiligen Strecke, doch die Routa de Vino lenkte und erneut in eine Schlucht -die Quebrada de los Conchas nach Cafayate.

Ruta de vino

In Cafayate haben wir nun übernachtet, nun trennen sich wohl die Wege von Fabrizio und mir, denn ich hab ja die Verabredung mit den berüchtigten Wolfsbrüdern…bis denn Euer

Super

Liebe Leser. Ich hab euch den Super San Carlos ins rechte Licht gerückt. Und zwar so: Ich hab mich natürlich extra als Höhenluftlungenödemparanoiker und Sandundschotteruntauglicher präsentiert. Weil, ich bin nicht nur gut, sondern auch bescheiden! Que siguen leyendo!

Hasta inshallah

Fabrizio del Salar.

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Comments are closed.