Zähler

213971 Besucher

Buchtipps

Image of Moto Libre: Mit Motorrädern durch Südamerika  sieben Monate Freiheit vom Alltag

…zu den Gauchos

Von Comodoro Rivadavia gings weiter auf der Routa 26 nach Sarmiento…

R26

denn dort gibts einen versteinerten Wald zu besichtigen.

 Bosque Petrificado

Überall in dieser Mondlandschaft liegen Baumstümpfe und Holzreste-aber eben aus Stein. Mitnehmen darf man allerdings nichts, obwohl üeberall kleine “Holzsplitter” herumliegen…zum Glück haben wir es uns verkniffen gegen diese Regel zu verstossen, denn am Ende unseres Spatziergangs machte der Ranger eine Taschenkontrolle…

Boy und carliO

Am gleichen Tag gings noch weiter Richtung Westen bis zur legendären Routa 40 (auch Puta Quarenta genannt aufgrund der recht unberechenbaren Verhältnissen). An einer Estancia (Salinas Irgendwas) fragten wir nach einer Campiermöglichkeit. Daraufhin wurde uns ein wahres Luxuszimmer angeboten (Ein Bett mit, ein Bett ohne Matratze, aber besser wie nix). Zu späterer Stunde haben wir uns noch bei den Gastgebern eingeladen.

Salinas600 Pferde, nebst nochmehr Schafen leben auf der 40km x 40km grossen Estancia. Der Gaucho ist nicht der Besitzer, dieser war seit 3 Monaten nicht mehr da. Wie die Beiden da leben entzieht sich unserem denken, kein Fernseher und auch sonst nicht viel…aber glücklich wie man sieht.

Glück ist auch etwas was wir beide haben (und in der Regel auch brauchen) aber dazu mehr im nächsten Bolg. Denn wir sind eigentlich bereits ein ganzes Stück weiter-momentan in El Chalten, morgen gehts nach El Calafate. Viele weitere Abenteuer sind bereits überstanden und mussen nun noch gebloggt werden.


Mucha Suerte Boy und carliO

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Comments are closed.