Zähler

213972 Besucher

Buchtipps

Image of Südamerika für wenig Geld

Diagnose: Adrenalinüberdosierung

…zunächst fing ja alles gechillt an – mit einem Konzert zweier Roots Rock Musikkapellen-zum einen “Israel Vibration” welche “all the way down” von Kingston hierher kamen …

02-israel-vibration

zum anderen die Band Groundation aus Carlifornien ;-)

03-groundation

Das Konzert war direkt in Lagoa auf Florianopolis 20 min. zu Fuss von meinem Hostal-ich dachte noch in dem Dörfchen wirds wohl ein kleines Konzertchen sein-es waren dann doch so 4000 Leute da.

Am nächsten Tag wurde ich zum Dschungelguide für die sog. Honeybunnys-auch noch harmlos, wenngleich amüsant.

04-honeybunnies

In den folgen Tagen wurde ich dann zum Motorradtaxi für dievers Damen u. a. die bezaubernde K.B. Baby

09-kate-m-n-b

Wie man schon ahnt, K.B. Baby liebt  schnelles Fahren, Gefahr und Abenteuer-und leider einen andern…

Aber was für ein geiler Tag war das:

10-bucht1

Und da der carliO mit der Kathie (solo) den Steilküstenklippenpfad gefahren ist, weil er einen auf dicke Hose machen wollte, hat er sich beinahe noch selbige vollgesch…

16-adrenalinpfad

…wie man sieht nicht unbegründet, der Pfad hat etwa 40cm breite, enge Kurven, gefühlte 40%Steigung und zur einen Seite gehts steil zum Meer hinab.

Kann mich nicht errinnern das mein Körper jemals mehr Adrenalin ausgeschüttethat. Der Rückweg ging dann auch beinahe gut, bis zu dem Moment in dem ich etwas vom Pfad abkam, an einem Felsen hängen blieb und mir die Kathie im Stand umfiel und schön zwischen Felsen und Büschen einklemmte. Mit Hilfe der Slackline und 4 Brasilianern gelang es das Mopped wieder auf den Pfad zu bringen.  Total fertig und etwas zittrig hab ich dann die Kathie zurück gebracht und es ging wohlverdient an den Strand.

11-bucht2

Die Insel Florianopolis heisst eigentlich Isla Santa Catarina und ist ein Surferparadies-habs auch mal ausprobiert und mich auch nicht ganz blöd angestellt-wenigstens 7 mal drauf gestanden. Sicherlich nicht so elegant wie dieser Local…

17-surfer1

An diesem Strand hatten Anfänger wie ich nichts zu suchen-also dachte ich mach ich wenigstens ein paar schöne Fotis.

Fotografieren in den Wellen war mir dann auch Abenteuer genug-die Jungs versuchen in dem Fall immer besonders knapp an einem vorbeizusurfen, dieser kam nach dem Turn etwa 30cm an mir vorbeigeschossen.

08-lagoa2

Florianopolis hat echt gerockt-hier noch ein Abschieds-Sonnenuntergangbild-doch mich zog es dann auch wieder weiter, nach Blumenau, einer Stadt die von deutschen Auswanderen gegründet wurde. Dadurch hat Blumenau ein recht deutsches Stadtbild allerdings mit falschen Fachwerk etc. -eben doch nicht so ganz echt und so richtig gefallen hats nicht, so bin ich nach einem Mittagessen (Schiefili mit Sürkrüt un Herdepfelsalat (schu nid so wie vu dä Mama)) weiter zum Spitzkopf dem höchsten Berg in der Nähe.


19-spitzkopf1

Dort fand ich dann an einem recht heimisch wirkenden Hüsli…

20-spitzkopf-2

…eine ältere Dame vor, welche Tochter deutscher Auswanderer ist und noch etwas deutsch sprach.

Sie erzählte mir dann: “Ja kannst versuchen mit dem Motorrad auf den Spitzkopf zu fahren-der Weg ist aber nicht mehr so gut, bis ganz oben wirst vielleicht nicht kommen…”

Das hört sich doch mal wieder nach echtem Enduro-Abenteuer an-und die Alte hatte recht, bis ganz oben hab ichs nicht gepackt. Die Kombination aus glischigem Lehm, gepaart mit steilem Abgrund-allein und kurz vor Einbruch der Dunkelheit liess mich kurz vor dem Gipfel zur Vernunft kommen.

Aber das hat mal wieder richtig spass gemacht-leider keine Bilder aber Video gibts…

Also wieder vorsichtig bergab im Halbdunkel an den “Camping” (Bild noch mittags aufgenommen).

22-spitzkopf4

Als ich nach der Abfahrt ankam entdeckte ich, dass die Kathi etwas im “Mund” hatte.24-waldkathi

…war halt doch schon bissle dunkel ;-)

Nun bin ich in Foz de Iguazu-heute mittag gehts zu den Wasserfällen.

Bis bald carliO

Start Slide Show with PicLens Lite PicLens

Comments are closed.